Aktuelles

Vier Pfoten kritisch hinterfragt

Zürich (aho) – Die Tierschützer von „Vier Pfoten“ nehmen in der Schweiz Millionen an Spendengeldern ein. Hinter den rührenden Geschichten um gerettete Tiere sieht es angeblich eher „unerfreulich“ aus: „Die Organisation ist geprägt von Ineffizienz, Inkompetenz und Mobbing“ heißt es in einem Bericht der in Zürich erscheinenden Weltwoche.
Machen Sie sich hier Ihr eigenes Bild und lesen Sie den Beitrag der Weltwoche „Pfoten auf Abwegen“.
 
 
(c) Copyright Dr. M. Stein, Am Kiebitzberg 10, 27404 Gyhum
WWW: http://www.animal-health-online.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum / AGB